Sachspenden 2014

    Dank Ihren Spendengeldern konnte wir 2014 wieder eine Schule mit Sachspenden unterstützen.

    Notversorgung – 20 Tonnen Reis für Sri Lanka

    Nach einer starken Überschwemmung im Puttalam Distrikt, versorgten wir die Einheimischen mit Reis und Trockenfisch. Insgesamt 20 Tonnen Reis konnten an die Bevölkerung verteilt werden. Unterstützt wurde unsere Organisation dabei von Sajith Premadosa, dem Sohn des ehemaligen Präsidenten.

    Bildungsprojekt Welligama – 2011

    Unsere Mission: Wir wollen jedem Kind die Möglichkeit auf eine ordnungsgemäße Bildung geben, deshalb unterstützen wir sie mit den wichtigsten Schulutensilien wie Büchern, Stiften und Hefte.

    Bau einer Schule – Sri Lanka 1999

    Mit Hilfe Ihrer Spendengelder konnten wir erneut eine neue Schule eröffnen. Damit sind wir unserem Ziel ein Stück näher gekommen, jedem Kind die Chance auf Bildung zu geben.

    Bau einer neuen Schule – Kurunegala – 2006

    In Zusammenarbeit mit buddhistischen Mönchen konnten wir mit Hilfe Ihrer Spendengelder in Kurunegala, im Westen Sri Lankas, eine neue Schule eröffnen. Damit sind wir unserem Ziel ein Stück näher gekommen, jedem Kind die Chance auf Bildung zu geben.

    Sachspenden – Krankenhaus 2006

      Dank Ihrer Spenden konnten wir 2006 ein Krankenhaus im Norden Sri Lankas mit Medikamenten und dringend benötigten Krankenbetten ausstatten.

      Bildungsprojekt – Vavauniya- 2006

      Kinderhilfe Sri Lanka 2006

      Während des Bürgerkrieges zwischen den tamilischen Separatisten und der Regierung wurden zahlreiche Schulen zerstört. Mit Hilfe Ihrer Spendengelder konnten wir in Vavauniya, im Norden Sri Lankas beim Wiederaufbau helfen.

      Bildungsprojekt – Altugama – 2010

      Die Sanierung einer Schule sowie die Verteilung von Schulmaterial standen diesmal auf dem Programm. Die Schulsanierung war längst schon überfällig gewesen – das Gebäude, in dem die Kinder Unterricht hatten, befand sich in einem sehr schlechten Zustand.

      Tsunami – Direkthilfe und Medikamentenversorgung

        Am 26. Dezember 2004 zerstörte eine riesige Flutwelle weite Teile der Küste Sri Lankas. Viele Menschen verloren dabei ihr Zuhause. Schlimmer jedoch als die Zerstörungen war das menschliche Leid- verursacht durch den Tod hunderttausender Menschen.